Aktuelles

Unsere Kandidatin für den Kreistag

Dr. Christine von Milczewski, geboren 1966 in Kiel, Richterin

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 

für die Wahl zum Kreistag im Kreis Rendsburg-Eckernförde möchte ich Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme bitten.

Toleranz im Umgang miteinander, Chancengleichheit in der Bildung und eine gerechte soziale und kulturelle Teilhabe des Einzelnen am Leben in der Gesellschaft sind für mich wesentliche Ziele. Der Schutz von Umwelt und Natur ist kein Luxus, sondern auch im Kreis Rendsburg-Eckernförde ein existentielles Anliegen. Nur dort, wo wir gute Umweltbedingungen haben, finden die Bürgerinnen und Bürger auch gute Lebens- und Arbeitsbedingungen vor. Ökologie und Ökonomie sind dabei kein Widerspruch. Es ist politische Aufgabe, die wirtschaftliche Tätigkeit von Unternehmen und Privatpersonen mit dem Schutz unseres Klimas und unserer Natur in Einklang zu bringen. Für den Flächenkreis Rendsburg-Eckernförde gilt, es die Infrastruktur im ländlichen Raum zu stärken. Dies beinhaltet eine bedarfsgerechte ärztliche und pflegerische Grundversorgung auch in der Fläche und nicht nur in den Ballungsräumen. Der Ausbau der Mobilität im Kreisgebiet und die Digitalisierung stellen Zukunftsaufgaben dar, an denen ich in Ihrem Auftrag arbeiten werde.

Ich lade Sie ein, sich über das Wahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen für den Kreis Rendsburg-Eckernförde zu informieren: www.gruene-rd-eck.de.

Ich persönlich wünsche mir Veränderungen für unseren Kreis Rendsburg-Eckernförde, die Fortschritt und nicht Rückschritt bedeuten.

Im Wahlbezirk 14 (Molfsee) trete ich als Kandidatin für den Kreistag an.

Christine von Milczewski

 

Energie-Spaziergang durch Molfsee

Jeder kennt ihn, den coffee-to-go und (fast) jeder weiß, dass dies nicht die umweltverträglichste Art des Kaffeegenusses ist: Zu viel Müll und damit auch zu viel Energieverbrauch. Aber: Energie kann heute jede und jeder sparen – gerade im eigenen Haus(-halt). Und manchmal lassen sich grundsätzliche Maßnahmen, wie die private Energieversorgung effizienter zu gestalten, einfacher realisieren. Um dieses plakativ und verständlich zu machen, was jeder tun kann und was eine Gemeinde in Sachen Energieeinsparung und Klimaschutz machen kann, lädt der Ortsverein Molfsee zu einem nachmittäglichen Energie-Spaziergang durch Molfsee (Schulensee/Rammsee/Dorf) ein. Den Kaffee gibt es am Schluss der Tour im Hofladen Molfsee (Dorfstr. 19) – nach dem „Go“ ohne Abfall aus Porzellantassen.

Der Ortsverein Molfsee Bündnis 90/Die Grünen hat mit Jörg Wortmann einen erfahrenen Energieexperten gewinnen können, der an sieben Stationen den Einsatz erneuerbarer Energien, die richtige Wärmedämmung und den Ausblick auf eine kostensparende Gebäudeheizung erläutert. Zeit für Fragen und Diskussionen währenddessen und am Schluss im Hofladen ist reichlich vorhanden.

 

Der Ortsverein freut sich auf eine rege Teilnahme am 1. Mai um 14:00 Uhr am Gemeindehaus der Thomaskirche in Schulensee. Der Spaziergang dauert ca. 2 Stunden. Interessenten melden sich bitte per Email unter info [at] gruene-molfsee [dot] de oder per Telefon unter 0179-49 404 66. Die Tour ist kostenfrei und auch zu Kaffee und Kuchen werden Sie vom Ortsverein Molfsee Bündnis 90/Die Grünen eingeladen. Sie kommen mit dem Rad? Auch dann sind Sie herzlich willkommen!